Startup “uncovr.com” setzt Pressedienste unter Druck

31.01.2018
Screenshot uncovr Startseite

Der Inhalt in 10 Sekunden (301 Zeichen)Plaintext

Mit der auf Presseinhalte spezialisierten Suchmachine “uncovr.com” präsentiert das Wiener Wunderwerk einen disruptiven Originaltextdienst als Alternative zu Pressediensten und bietet dabei ein wesentlich einfacheres, günstigeres und umfangreicheres Service. 

Pressetext (3875 Zeichen) Plaintext

Mit der auf Presseinhalte spezialisierten Suchmachine “uncovr.com” präsentiert das Wiener Wunderwerk einen disruptiven Originaltextdienst als Alternative Pressediensten und bietet dabei ein wesentlich einfacheres, günstigeres und umfangreicheres Service mit außerordentlichem Wachstum.

Die Veröffentlichung von Originaltextnachrichten spielt im weltweiten Nachrichtenfluss eine zentrale Rolle. Parallel zu den großen, nationalen Presseagenturen, gibt es eine Reihe an Presseportalen, die zur Verbreitung von Pressemeldungen genützt werden. Doch so vielversprechend die unterschiedlichen Modelle klingen mögen, so werfen alle dieselbe Frage auf: Welches Problem lösen sie eigentlich für ihre Nutzer? Für Kommunikatoren aufwendig, teuer und ohne Garantie, dass Meldungen von Medien aufgegriffen werden, bleibt der Service für Journalisten lückenhaft und unvollständig.
 
Das Wiener Wunderwerk hat mit seinem Originalquellendienst “uncovr” etwas geschaffen, das demgegenüber einen handfesten Vorteil bringt: Eine auf Presseinhalte spezialisierte Suchmaschine und damit einen direkten Zugang zu hunderttausenden Presseinhalten. Die Funktion ist denkbar einfach: Nach Eingabe eines Suchbegriffs liefert uncovr eine Liste mit Verweisen auf relevante Pressetexte, Bilder und Dokumente mit Link zur Originalquelle. Auf den ersten Blick knüpft uncovr dabei an die gelernte Oberfläche von Suchmaschinen wie Google an, beschränkt sich dabei aber auf Presseinhalte und bietet so einen bislang einzigartigen Nutzen bei der Recherche nach Pressetexten und Pressebildern.
 
Was macht uncovr nun so speziell? Es ist die gelungene Vereinigung aus aktuellem Newsstream, Suchmaschine und Rechercheplattform. Eine Lösung für all jene, für die das Publizieren und die Recherche von Presseinhalten zum täglichen Business gehört. Ein einfaches, kluges und vor allem transparentes Produkt mit hohem Nutzen, das den Aufwand und die Kosten im Vergleich zu den etablierten Anbietern minimiert. 
 
Während sich eingesessene Pressedienste den Zugang zu Medien mitunter teuer bezahlen lassen, punktet die Idee aus dem Wiener Wunderwerk damit, dass sie Aufwand wie Kosten für die Veröffentlichung von Unternehmensnachrichten besonders niedrig halten. uncovr operiert nach dem unschlagbar kundenfreundlichen Prinzip, seine Leistung unentgeltlich anzubieten. Medien und Journalisten können die Plattform kostenlos nutzen, auch der Eintrag und das Monitoring eines Newsrooms ist im Basispaket gratis. Für eine geringe monatliche Flatfee können Presseinhalte hervorgehoben werden.
 
Eine Strategie, die auf beiden Seiten von Beginn an ein außerordentliches Wachstum an Inhalten wie Nutzern beschert und uncovr mit einem Schlag in einen nationalen Player verwandelt. So stieg die Anzahl der angemeldeten Newsrooms in den ersten zwei Monaten von 700 auf über 1.100. “Wir stellen dem Markt eine Plattform zur Verfügung, die es in dieser Form nicht gibt. Dabei machen wir es der Branche so einfach wie möglich diese zu nutzen”, begründet Bernhard Seikmann, Geschäftsführer des Business Developers Wunderwerk, die Freemium-Strategie. Kurz nach Start werden bereits über 1.000 Newsrooms von uncovr erfasst. 
 
Plattformen wie Trivago, Checkfelix oder Geizhals zeigten eindrucksvoll, wie schnell und kraftvoll sie in der Lage sind, traditionell etablierte Marktstrukturen über den Haufen zu werfen. Und die Vergangenheit hat gezeigt: Etablierte Player tun sich mit der neuen Welt, die da auf sie zurollt, schwer. Das, was Wunderwerk mit dem Originalquellendienst uncovr vorstellt, ist ein völlig eigenständiger Ansatz, der bestehende Erfolgsmuster verwandter Branchen erfolgreich interpretiert und in die PR-Welt überträgt, sich dabei aber kaum an bestehende Konventionen hält. Uncovr gibt damit ein Beispiel, dass die Digitalisierung auch die PR-Branche revolutionieren kann.

ÜBER DAS WUNDERWERK
 
DAS WUNDERWERK (WUNDERWERK Online GmbH) ist ein Business Developer für Neue Medien und Eigentümer der digitalen Media Brands PResstige, uncovr und wetterheute sowie Betreiber von tvheute.at. 
 
1998 als Wunderwerk Digitale Medien Produktion gegründet, gehört das Unternehmen zu den Pionieren und führenden österreichischen Produzenten der New Economy. Seit 2012 firmiert der Produktionsbereich für Online- und Mobile Lösungen unter dem Namen WUNDERWERK Online GmbH und wird vom Gründer und Inhaber Mag. Bernhard Seikmann als geschäftsführender Gesellschafter geführt.
 
Als Business Developer widmet sich das Wunderwerk der Konzeption, der Produktion und dem Management von smarten, innovativen New Media Ventures, die sich durch einen einzigartigen Ansatz, hohem Nutzen und einfachster Bedienung auszeichnen. Alle Lösungen werden eigenständig, ohne Investoren, produziert und auf eigen Rechnungen betrieben und vermarktet.


ÜBER UNCOVR
 
Der Originalquellendienst “uncovr” ist ein neuartiger Medienservice für Journalisten, mit dem Pressequellen von hunderten Unternehmen aus Wirtschaft, Kultur und Sport durchsucht und recherchiert werden können. Darüber hinaus zeigt uncovr aktuelle Presseinhalte als Newsstream in Echtzeit und bietet Journalisten die Möglichkeit den Meldungen nach Unternehmen, Ressorts, Themen oder Schlagworten individuell zu folgen.
 
Im Gegensatz zu herkömmlichen Pressediensten bietet uncovr die Presseinhalte nicht selbst, sondern verweist dazu auf die Originalquelle. Das eigens dafür entwickelte Newsroom Monitoring erfolgt automatisiert und verursacht weder für Journalisten noch Unternehmen Aufwand oder Kosten. 
 
Unternehmen wie Journalisten können auf fehlende Newsrooms per E-Mail an hello@uncovr.com hinweisen, die von uncovr kostenlos in das Monitoring mit aufgenommen werden. Das Businessmodell basiert auf einem Freemium Ansatz. Unternehmen können für eine monatliche Flatfee Pressemeldungen visuell hervorheben, haben aber keinen Einfluss auf die Rangreihung, um die Objektivität zu gewährleisten. uncovr wurde am 20. November 2017 gelauncht und wird vom Wiener Business Developer Wunderwerk auf eigene Kosten und Rechnung betrieben.
 
 

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder Alle Grössen

1.345 x 751
Mag. Bernhard Seikmann
6.016 x 4.016
Mag. Bernhard Seikmann
6.016 x 4.016
Die Wunderwerker aus dem WUNDERWERK
6.016 x 4.016
Die Wunderwerker aus dem WUNDERWERK
2.000 x 1.335

Dokumente



Kontakt

Mag. Bernhard J. Seikmann 
Geschäftsführender Gesellschafter
WUNDERWERK Online GmbH
 
T: +43 1 23060 5200
M: +43 676 544 66 39

Screenshot uncovr Startseite (. png )

Maße Größe
Original 1345 x 751 35,1 KB
Medium 1200 x 670 69 KB
Small 600 x 335 19,2 KB
Custom x

Logo_uncovr

.pdf 58,7 KB