Studie "PR & Journalismus"

In der Studie "PR & Journalismus - Untersuchung eines umstrittenen Verhältnisses zweier Berufsgruppen in Österreich"  wurden jeweils mehr als einhundert JournalistInnen und PR-KommunikatorInnen von Agenturen und Unternehmen befragt und um ihre wechselseitigen Einschätzungen zur Zusammenarbeit und Entwicklung von PR & Journalismus gebeten. uncovr präsentierte gemeinsam mit dem Studienautor Mathias Hadwiger, MA die spannenden Ergebnisse im Presseclub Concordia und veröffentlicht diese nun online auf uncovr.
 
Die Studie verfolgte das Ziel, das vieldiskutierte und nicht immer ganz einfache Verhältnis aus dem Blickwinkel österreichischer JournalistInnen und PR-PraktikerInnen zu ergründen. Erstmals in einer PR-Studie wurde insbesondere die Frage behandelt, wie die beiden Berufsgruppen jeweils sich selbst bzw. ihr Gegenüber in diesem komplizierten Verhältnis wahrnehmen und einschätzen. 
 
Um diesem Forschungsinteresse nachzukommen, wurde dazu die empirische quantitative Onlinebefragung eingesetzt. In beiden Berufsgruppen wurden hierzu jeweils mehr als einhundert berufstätige Personen befragt. 
 
Die Auswertungsergebnisse offenbaren, dass sowohl im Journalismus als auch in den Public Relations teilweise eklatante Unstimmigkeiten in der Selbst- und Fremdbildwahrnehmung vorliegen. Die abgegebenen Beurteilungen der beiden Berufsgruppen zeigen ferner auf, dass sowohl JournalistInnen als auch PR-Tätige die vielthematisierten Veränderungen im gegenseitigen Macht- und Kräfteverhältnis als existent anerkennen. 

Ein fachkundig besetztes Podium mit Jürgen Hofer (Chefredakteur HORIZONT), Melanie Wallner (Geschäftsführerin Putz & Stingl) und Franko Petri (Pressesprecher Licht für die Welt) reflektierten und kommentierten die Ergebnisse anhand eigener Erfahrungen und gaben wertvolle Einblicke in ihre Arbeit.
 
Die kompletten Studienergebnisse finden Sie nun online auf dem Originalquellendienst uncovr unter folgendem Link:
 
ZUR PR-STUDIE: uncovr.com/prstudie
 
 
Sie wollen mehr über den Originalquellendienst uncovr oder das PResstige Press Asset Management erfahren? Schreiben Sie uns an hello@uncovr.com oder rufen Sie uns unter +43 1 23060 5201 an. Das uncovr Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.