Originalquellendienst “uncovr” erfasst bereits 1.000 Unternehmen

28.12.2017
Auswahl an auf uncovr vertretenen Unternehmen

Kurztext (278 Zeichen)Plaintext

Der neue Originalquellendienst für Journalisten "uncovr" verzeichnet 30% Wachstum in nur fünf Wochen und erfasst die Presseinhalte von bereits über 1.000 Unternehmen. Medienservice soll 2018 auf den gesamten deutschsprachigen Raum erweitert werden.

Pressetext (1837 Zeichen) Plaintext

Der erst Ende November gelaunchte Originalquellendienst “uncovr”, der Journalisten die Möglichkeit bietet, Pressemeldungen von Unternehmen aus hunderten Newsrooms zentral zu recherchieren, verzeichnet bereits kurz nach dem Start ein signifikantes Wachstum. In weniger als fünf Wochen stieg die Zahl, der von uncovr erfassten Unternehmen, um knapp 30% bzw. um mehr als 200 Pressebereiche, deren Presseinhalte vom uncovr Newsroom Monitoring gecrawlt werden. Damit bietet die Rechercheplattform Pressemeldungen von bereits über 1.000 Unternehmen.
 
Das innovative Konzept, Medien und Journalisten einen Originalquellendienst für Pressemeldungen aus Wirtschaft, Sport und Kultur zur Verfügung zu stellen, überzeugt Kommunikatoren von Beginn an. Seit dem Launch Ende November werden täglich eine Vielzahl an Presseseiten von Unternehmen angemeldet. Die Namen der erfassten Quellen lesen sich wie das “who is who” der heimischen Wirtschaft und umfassen nahezu alle Branchen: Von A1 und Amazon über Microsoft, Mercedes, bis Uber und UNIQA, um nur einige wenige der über 1.000 Originalquellen zu nennen.
 
“Die Marke von 1.000 Unternehmen erreicht zu haben macht uns stolz, für uns ist sie dennoch nur ein Etappenziel.”, stellt uncovr Gründer Bernhard Seikmann klar und ergänzt: “Unser Ziel ist es, den Medien eine Rechercheplattform zu bieten, die alle Pressemeldungen aller heimischen Unternehmen umfasst und diese zentral, strukturiert und individuell bereitstellt.” 
 
Bis Ende 2018 soll das Ziel, alle Pressemeldungen aller heimischen Unternehmen auf einer Plattform bereitzustellen, erreicht werden. Zudem soll der Dienst auf den gesamten deutschsprachigen Raum erweitert werden. So finden sich bereits auch Pressemeldungen von ersten Unternehmen aus Deutschland auf der Plattform.

ÜBER UNCOVR
 
Der Originalquellendienst “uncovr” ist ein neuartiger Medienservice für Journalisten, mit dem Pressequellen von hunderten Unternehmen aus Wirtschaft, Kultur und Sport durchsucht und recherchiert werden können. Darüber hinaus zeigt uncovr aktuelle Presseinhalte als Newsstream in Echtzeit und bietet Journalisten die Möglichkeit den Meldungen nach Unternehmen, Ressorts, Themen oder Schlagworten individuell zu folgen.
 
Im Gegensatz zu herkömmlichen Pressediensten bietet uncovr die Presseinhalte nicht selbst, sondern verweist dazu auf die Originalquelle. Das eigens dafür entwickelte Newsroom Monitoring erfolgt automatisiert und verursacht weder für Journalisten noch Unternehmen Aufwand oder Kosten. 
 
Unternehmen wie Journalisten können auf fehlende Newsrooms per E-Mail an hello@uncovr.com hinweisen, die von uncovr kostenlos in das Monitoring mit aufgenommen werden. Das Businessmodell basiert auf einem Freemium Ansatz. Unternehmen können für eine monatliche Flatfee Pressemeldungen visuell hervorheben, haben aber keinen Einfluss auf die Rangreihung, um die Objektivität zu gewährleisten. uncovr wurde am 20. November 2017 gelauncht und wird vom Wiener Business Developer Wunderwerk auf eigene Kosten und Rechnung betrieben.
 
 

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder Alle Grössen

1 366 x 768
Mag. Bernhard Seikmann
6 016 x 4 016
Die Wunderwerker aus dem WUNDERWERK
6 016 x 4 016


Kontakt

Mag. Bernhard J. Seikmann 
Geschäftsführender Gesellschafter
WUNDERWERK Online GmbH
 
T: +43 1 23060 5200
M: +43 676 544 66 39

Auswahl an auf uncovr vertretenen Unternehmen (. png )

Maße Größe
Original 1366 x 768 320 KB
Medium 1200 x 674 325,3 KB
Small 600 x 337 107,7 KB
Custom x